Schröder/Bettge Sechste des Gesamtweltcups

"Leider hat es im Semifinale mit dem zwölften Rang nicht für das Weltcupfinale gereicht" resümierte David Schröder das Abschneiden beim leztzten Weltcup im slowenischen Tacen, nahe der Hauptstadt Ljubljana. Am Samstag war im unteren Bereich des Kanals ein großes Stück vom neu betonierten Ufer weggebrochen. Das Ziel wurde daraufhin zwei Aufwärtstore weiter nach oben verlegt. Die Strecke war dadurch extrem kurz und alle Boote lagen sehr eng beisammen. Ein einziger kleiner Fehler, in Form einer Berührung, wurde für die beiden Leipziger sofort zum Ausschlußkriterium. Für die Wertung des Gesamtweltcups machten die Verfolger im Finale dann alles richtig, zudem gab es für dieses Rennen noch die doppelte Punktzahl. Damit wurden sie aus den Medaillenrängen auf Platz sechs verdrängt.

Ricarda Funk (Bad Kreuznach) hat den Gesamtweltcup 2016 im Kajak-Einer der Damen gewonnen. Der Vizeweltmeisterin reichte dazu ein vierter Platz im abschließenden Rennen beim Weltcup-Finale der Slalom-Kanuten in Tacen (Slowenien). Beim Tagessieg der Australierin Jessica Fox fehlten Funk, die in der vergangenen Woche in Prag gewonnen hatte, 81 Hundertstelsekunden für den erneuten Sprung auf das Podest. Jasmin Schornberg (Hamm) paddelte zudem auf den siebten Rang. Weitere Finalplatzierungen gelangen an diesem Wochenende Nico Bettge (Leipzig/14.) und Florian Breuer (Augsburg/15.) im nach Juryentscheid aufgestockten Finale der Canadier-Einer. Freuen konnte sich zudem Robert Behling. Der Merseburger, der mit seinem Zweierpartner Thomas Becker als Elfter im Halbfinale der Canadier-Zweier knapp die Entscheidung verfehlte, eilte unmittelbar nach dem Rennen ins Krankenhaus, um Familiennachwuchs zu begrüßen.

Ergebnisse, Weltcup-Finale in Tacen (Slowenien)

Herren, Kajak-Einer: 1. Peter Kauzer (SLO) 69,89 (0), 2. Bradley Forbes-Cryans (GBR) 70,17 (0), 3. Kazuya Adachi (JPN) 72,38 (0), 4. Mathieu Biazizzo (FRA) 74,15 (4), 5. Martin Albreht (SLO) 75,19 (2), 6. Janos Peterlin (SLO) 76,22 (2), ... im Halbfinale ausgeschieden: 13. Sebastian Schubert (GER/Hamm) 73,37 (0), 18. Tim Maxeiner (GER/Wiesbaden) 74,34 (0), 19. Paul Böckelmann (GER/Leipzig) 74,73 (0), 39. Alexander Grimm (GER/Augsburg) 125,42 (52). Weltcup-Endstand: 1. Biazizzo 224, 2. Vit Prindis (CZE) 222, 3. Forbes-Cryans 211, 5. Schubert 203, 16. Grimm 139, 17. Böckelmann 135, 30. Hannes Aigner (GER/Augsburg) 94, 33. Maxeiner 85.
Canadier-Einer: 1. Benjamin Savsek (SLO) 74,45 (0), 2. Alexander Slafkovsky (SVK) 75,09 (0), 3. Casey Eichfeld (USA) 76,90 (0), 4. Adam Burgess (GBR) 77,05 (0), 5. Pierre-Antoine Tillard (FRA) 77,22 (0), 6. Nicholas Peschier (FRA) 77,62 (0), ... 14. Nico Bettge (GER/Leipzig) 94,52 (2), 15. Florian Breuer (GER/Augsburg) 131,38 (50), im Halbfinale ausgeschieden: 21. Franz Anton (GER/Leipzig) 112,99 (2), in der Qualifikation ausgeschieden: 43. Dennis Söter (GER/Augsburg). Weltcup-Endstand: 1. Slafkovsky 290, 2. Peschier 245, 3. Burgess 241, ... 19. Anton 126, 20. Bettge 116, 30. Breuer 70, 46. Jan Benzien (GER/Leipzig) 22, 70. Söter 4.
Canadier-Zweier: 1. Ladislav Skantar/Peter Skantar (SVK) 80,45 (0), 2. Nicolas Scianimanico/Hugo Cailhol (FRA) 82,26 (0), 3. Pierre Picco/Hugo Biso (FRA) 82,43 (0), 4. Ondrej Karlovsky/Jakub Jane (CZE) 82,68 (0), 5. Tomas Koplik/Jakub Vrzan (CZE) 83,01 (0), 6. Filip Brzezinski/Andrzej Brzezinski (POL) 83,81 (0), ... im Halbfinale ausgeschieden: 11. Robert Behling/Thomas Becker (GER/Schkopau) 86,40 (2), 12. David Schröder/Nico Bettge (GER/Leipzig) 86,49 (2), 14. Kai Müller/Kevin Müller (GER/Halle/S.) 88,29 (2), in der Qualifikation ausgeschieden: 21. Niklas Hecht/Alexander Weber (GER/Leipzig). Weltcup-Endstand: 1. Picco/Biso 253, 2. Scianimanico/Cailhol 239, 3. Pierre Tillard/Edern Le Ruyet (FRA) 236, ... 6. Schröder/Bettge 210, 7. Behling/Becker 182, 11. Müller/Müller 129, 31. Hecht/Weber 11, 32. Franz Anton/Jan Benzien (GER/Leipzig) 5.
Damen, Kajak-Einer: 1. Jessica Fox (AUS) 77,55 (0), 2. Corinna Kuhnle (AUT) 79,83 (0), 3. Fiona Pennie (GBR) 79,94 (0), 4. Ricarda Funk (GER/Bad Kreuznach) 80,75 (0), 5. Stefanie Horn (ITA) 83,54 (4), 6. Kimberley Woods (GBR) 83,63 (0), 7. Jasmin Schornberg (GER/Hamm) 85,16 (2), ... im Halbfinale ausgeschieden: 26. Caroline Trompeter (GER/Hanau) 89,58 (2). Weltcup-Endstand: 1. Funk 306, 2. Fox 290, 3. Jana Dukatova (SVK) 233, ... 5. Schornberg 224, 32. Melanie Pfeifer (GER/Augsburg) 60, 44. Lisa Fritsche (GER/Halle/S.) 37, 47. Trompeter 26.
Canadier-Einer: 1. Kimberley Woods (GBR) 85,40 (0), 2. Jessica Fox (AUS) 86,32 (2), 3. Mallory Franklin (GBR) 89,46 (2), 4. Viktoria Wolffhardt (AUT) 94,28 (2), 5. Eilidh Gibson (GBR) 95,31 (2), 6. Jasmine Royle (GBR) 97,09 (2), keine deutschen Starterinnen. Weltcup-Endstand: 1. Franklin 307, 2. Woods 302, 3. Fox 285, ... 30. Lena Stöcklin (GER/Leipzig) 30, 31. Kira Kubbe (GER/Luhdorf-Roydorf) 27.