Bronze für Hecht/Weber und Lehrach/Tuchscherer bei Nachwuchs-EM in Slowenien

Bei den Junioren- und U23-Europameisterschaften im Kanu-Slalom in Solkan (Slowenien) haben die Leipziger Zweierbesatzungen mit Niklas Hecht und Alexander Weber sowie Fritz Lehrach und Lennard Tuchscherer die Bronzemedaille gewonnen. Die gesamte Mannschaft des Deutschen Kanu-Verbandes (DKV) kehrte am Wochenende mit insgesdamt acht Medaillen – zweimal Gold, einmal Silber und fünfmal Bronze – wieder.

In den Einzelentscheidungen gab es für die gegenüber dem Jahreshöhepunkt, den Weltmeisterschaften im Juli in Kraków (Polen), verkleinerte deutsche Mannschaft vier Medaillenerfolge. Im Canadier-Einer der Juniorinnen gewann die am Bundesstützpunkt in Leipziug trainierende Kira Kubbe (Luhdorf-Roydorf) Silber. Bronze holten in den Kajak-Entscheidungen der U23 Stefan Hengst (Hamm) und Lisa Fritsche (Halle/S.) sowie die Canadier-Zweier Besatzung Eric Borrmann/Leo Braune (Halle/S.) bei den Junioren. Eine weitere Einzelplakette verpasste Florian Breuer (Augsburg) im Canadier-Einer der unter 23-Jährigen als Vierter um winzige 0,05 Sekunden nur sehr knapp. In den Teamentscheidungen wiederholten die aktuellen U23-Weltmeisterinnen Lisa Fritsche, Caroline Trompeter (Hanau) und Selina Jones (Augsburg) ihren Erfolg von Kraków und gewannen im Kajak-Einer ebenso Gold wie die Junioren Lukas Stahl (Hamm), Thomas Strauß und Noah Hegge (beide Augsburg). Zudem fuhren die U23-Teams im Canadier-Einer mit Florian Breuer, Dennis Söter (Augsburg) und Junior Gregor Kreul (Schwerte) sowie im Canadier-Zweier in der Besetzung Niklas Hecht/Alexander Weber, Lennard Tuchscherer/Fritz Lehrach (alle Leipzig) und Florian Beste/Sören Loos (Hilden) jeweils Bronze ein.

Ergebnisse, Junioren- und U23-WM in Kraków (Polen), zweiter Finaltag

Junioren

Kajak-Einer: 1. Jakob Weger (ITA) 91,89 (0), 2. Felix Oschmautz (AUT) 93,01 (0), 3. Jakob Jez (SLO) 94,15 (2), ... 7. Thomas Strauß (GER/Augsburg) 96,18 (0), 9. Noah Hegge (GER/Augsburg) 99,03 (0), im Halbfinale ausgeschieden: 18. Lukas Stahl (GER/Hamm) 100,43 (4). Team-Wettbewerb: 1. Deutschland (Stahl, Strauß, Hegge) 111,07 (2), 2. Spanien 112,32 (4), 3. Italien 112,46 (4). Canadier-Einer: 1. Matyas Lhota (CZE) 100,26 (0), 2. Marko Mirgorodsky (SVK) 101,26 (0), 3. Vaclav Chaloupka (CZE) 102,32 (2), ... 7. Gregor Kreul (GER/Schwerte) 107,36 (2), 10. Lennard Tuchscherer (GER/Leipzig) 113,37 (2). Team-Wettbewerb: 1. Italien 115,47 (0), 2. Tschechien 115,87 (4), 3. Slowenien 120,11 (4), keine deutsche Mannschaft am Start. Canadier-Zweier: 1. Pavel Kotov/Sergej Komkov (RUS) 115,74 (0), 2. Jakub Brzezinski/Kacper Sztuba (POL) 118,37 (2), 3. Eric Borrmann/Leo Braune (GER/Halle/S.) 121,34 (0), ... 5. Hannes Seumel/Paul Seumel (GER/Zeitz) 121,70 (0), 6. Fritz Lehrach/Lennard Tuchscherer (GER/Leipzig) 122,97 (4). Juniorinnen, Kajak-Einer: 1. Klaudia Zwolinska (POL) 108,52 (2), 2. Michaela Hassova (SVK) 108,55 (0), 3. Laia Sorribes (ESP) 109,83 (0), ... 5. Elena Apel (GER/Augsburg) 113,79 (4), in der Qualifikation ausgeschieden: 21. Stella Mehlhorn (GER/Halle/S.). Team-Wettbewerb: 1. Tschechien 127,99 (4), 2. Slowakei 128,68 (4), 3. Russland 130,41 (2), keine deutsche Mannschaft am Start. Canadier-Einer: 1. Simona Macekova (SVK) 115,81 (0), 2. Kira Kubbe (GER/Luhdorf-Roydorf) 117,81 (0), 3. Tereza Fiserova (CZE) 118,26 (0). Team-Wettbewerb: 1. Slowakei 133,72 (0), 2. Tschechien 137,06 (4), 3. Frankreich 147,94 (2), keine deutsche Mannschaft am Start.

U23

Herren, Kajak-Einer: 1. Andrej Malek (SVK) 90,60 (0), 2. Clement Travert (FRA) 92,95 (0), 3. Stefan Hengst (GER/Hamm) 94,73 (0), ... im Halbfinale ausgeschieden: 30. Leo Bolg (GER/Augsburg) 250,84 (158). Team-Wettbewerb: 1. Slowenien 104,43 (2), 2. Italien 106,06 (4), 3. Russland 109,36 (2). Canadier-Einer: 1. Ryan Westley (GBR) 97,42 (0), 2. Lukas Rohan (CZE) 99,87 (0), 3. Kirill Setkin (RUS) 100,40 (0), 4. Florian Breuer (GER/Augsburg) 100,45 (0), ... 9. Dennis Söter (GER/Augsburg) 104,04 (0). Team-Wettbewerb: 1. Frankreich 114,77 (4), 2. Russland 116,53 (0), 3. Deutschland (Breuer, Söter, Kreul) 120,17 (4). Canadier-Zweier: 1. Matus Gewissler/Juraj Skakala (CZE) 105,04 (0), 2. Michal Wiercioch/Grzegorz Majerczak (POL) 105,87 (2), 3. Nikolai Shkliaruk/Igor Michailov (RUS) 108,98 (0), ... 5. Niklas Hecht/Alexander Weber (GER/Leipzig) 112,36 (2), 7. Florian Beste/Sören Loos (GER/Hilden) 114,39 (4). Team-Wettbewerb: 1. Polen 128,94 (2), 2. Russland 132,91 (6), 3. Deutschland (Hecht/Weber, Beste/Loos, Tuchscherer/Lehrach) 137,33 (6). Damen, Kajak-Einer: 1. Viktoria Wolffhardt (AUT) 103,69 (0), 2. Kimberley Woods (GBR) 104,21 (0), 3. Lisa Fritsche (GER/Halle/S.) 107,97 (4), ... 7. Caroline Trompeter (GER/Hanau) 112,83 (4), im Halbfinale ausgeschieden: 13. Selina Jones (GER/Augsburg) 115,50 (4). Team-Wettbewerb: 1. Deutschland (Fritsche, Trompeter, Jones) 121,88 (2), 2. Tschechien 126,27 (4), 3. Spanien 128,57 (4). Canadier-Einer: 1. Kimberley Woods (GBR) 111,18 (0), 2. Jasmine Royle (GBR) 114,76 (2), 3. Viktoria Wolffhardt (AUT) 116,20 (0), ... in der Qualifikation ausgeschieden: 18. Birgit Ohmayer (GER/Augsburg). Team-Wettbewerb: 1. Großbritannien 133,93 (0), 2. Spanien 134,26 (2), 3. Tschechien 148,06 (6), keine deutsche Mannschaft am Start.