Zwei Siege beim Weltranglistenrennen 2016

Jan BenzienBei schönstem Frühlingswetter kämpften heute die Finalisten beim Kanu-Slalom-Weltranglistenrennen im Kanupark Markkleeberg um die Podiumsplätze. In fünf von fünf Rennen gingen die Siege an Deutschland, zwei davon an Leipziger Boote. Jan Benzien meldete sich mit Platz eins im C1 zurück und gewann zusätzlich mit Partner Franz Anton das Rennen der Canadier Zweier. Lena Stöcklin konnte ebenfalls aufs Treppchen fahren und musste sich nur Birgit Ohmayer (Augsburg) geschlagen geben.

Beim Sieg von Olympiasieger Alexander Grimm (Augsburg) paddelte Paul Böckelmannn im Kajak auf Rang vier. Cindy Pöschel belegte im Rennen der K1-Damen als zweites DKV-Boot den fünften Platz, den Sieg holte sich Jasmin Schornberg (Hamm). Die Junioreneuropameister von 2015 Alexander Weber und Niklas Hecht fuhren im C2 auf den vierten Rang. Im international offenen Rahmenrennen konnte sich bei den C1-Damen überraschend Victoria Bergner durchsetzen. Auf dem schwierig gehangenen Kurs behielt sie starke Nerven und landete am Ende auf Platz eins.

Text&Foto: C. Formella

Weitere Bilder gibt es auf facebook: https://www.facebook.com/LeipzigerKanuClub

und hier: https://www.pictrs.com/braxmax/4271674/icf-ranking-2016-kanupark-markkleeberg?l=de